Mutschen


*


Alpspitz

Art:

Start:

Ende:

Höhenmeter:

Distanz:

Aufstiegszeit:

Zeit insgesamt:

Schneeverhältnisse:

Wetter:

Lawinengefahr:

Lawinenbulletin:

Schwierigkeit:

Anfahrt:

Region:

Parkplatz:

Teilnehmer:

Koordinaten:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

2122m

Skitour

Gamplüt 1354m 

Wildhausen  1095m

815m 

14.8km

2h 30min 

4h 30min 

Pulver 

Sonnig -12° 

Mässig 

Mässig 

Leicht 

Wildhauen 

Toggenburg 

 Talstation Gamplüt Seilbahn

DeniseDaniel  

 

 

Einige Gegenanstiege und flache Stellen

19.01.2019 


Die Gamplütbahn befördert nur etwa 12 Personen pro Fahrt, was zu einem leichten Stau führt. Oben im schönen Bergrestaurant Gamplüt stärken wir uns kurz, bevor wir die Tour beginnen (12:15, 1354m).  Von der Bergstation führt uns der Weg hoch zum stillgelegten Bügellift Fros in östlicher Richtung. Da oben sieht man den Mutschen weit hinten, immer dem Tal entlang. Uns zeigt sich eine wunderschön tief verschneite Landschaft. Die Orientierung bei dieser  Tour ist recht einfach, aber die vielen Gegenanstiege sind etwas mühsam. Wir sind heute Nachmittag recht spät unterwegs, trotzdem ist das Tal immer noch im Schatten was sich bei -12°C recht kühl anfühlt.  Erst kurz vor dem Gipfel kommen wir in  die Sonne, hier wird auch das Gelände steiler. Oben auf dem Mutschensatel (14:50, 2100m), ziehen Denise und ich die Skier aus, wir wollen zu Fuss zum Gipfel. Das Kreuz ist ganz in der Nähe gut sichtbar und fast zum Greifen nahe. Trotzdem erreichen wir den Gipfel nicht. Der kleine unscheinbare Hügel vor uns ist völlig vereist und ohne Steigeisen nicht passierbar.

Nach einer kurzen Rast geniessen wir den Pulverschnee bei der Abfahrt. Jetzt hat auch die Sonne den Weg ins Tal gefunden. Bei optimalen Bedingungen ziehen wir unsere Spuren in feinsten Pulverschnee. Leider wird das Gelände immer wieder sehr flach und die Gegenanstiege sind etwas mühsam.  

Download
GPS-Daten Mutschen
Mutschen.gpx
GPS eXchange Datei 287.8 KB