Name

Art:

Route:

 

Zeit insgesamt:

Distanz: 

Höhenmeter:

Schwierigkeit:

Führer:

Wetter:

Gebiet:

Gruppe:

Datum:

Uetliberg Runde

Wanderung

Triemli, Hohenstein, Ringligkon, Jurablick, Coiffeurwegli, Folenweid, Fallätsche, Leimbach.

4.5 Std 

12Km 

420m

T1 

ROTHER WANDERBUCH Rund um Zürich 

Regnerisch 

Stalikon

Denise, Daniel

08.12.2018

  


Wie in den letzten Jahren üblich warten wir anfangs Dezember auf Schnee und schönes Wetter und hoffen endlich die erste Skitour machen zu können.  Um die Zeit bis es losgeht zu überbrücken unternehmen wir eine Wanderung vor unserer Haustür, um den Uetliberg. Wir starten bei der SZU Haltestelle Triemli laufen nach dem Bahnübergang rechtshaltend zwischen den Häusern hoch zum Wald, dann links hoch bis wir in den Schlittenweg biegen. Dem Weg folgen hoch bis zur Kreuzung, dann biegen wir links in die angeschriebene Kehrstrasse ein, die ist am Anfang noch recht breit. Weiter hinten wir der weg schmaler, ab hier ist Vorsicht geboten, denn das ist die Downhillstrecke der Biker, die haben hier Vortritt und wollen auch nicht ausgebremst werden. Aber wir laufen nur etwa 80m weit parallel auf dem Bikeweg, dann biegt die Downhillstrecke links nach unten steil ab. Unser Pfad geht gerade aus weiter und traversiert das Gelände bis man in den Hohensteinweg gelangt. Oben auf dem Hohenstein queren wir die Strasse und laufen Richtung Ringlikon über eine schöne Allee mit Mammutbäumen. Nach dem Queren der Geleise bei Ringlikon, folgen wir der Strasse hoch bis zum Abzweiger in Richtung Jurablick. Im Bergrestaurant Jurablick stärken wir uns mit einer Suppe, bevor es weiter auf dem wenig begangenen Coiffeurwegli geht. Anfangs noch breit wird das Coiffeurwegli immer schmaler und schlängelt sich als Pfad unterhalb vom Uetliberg immer traversierend über zahlreich Rippen hinweg. Am Ende des ersten Abschnitts queren wir, leicht oberhalb, einen gekiesten Weg. Von da an ist das Coiffeurwegli noch wilder und führt bis zur Fohlenweid.  Der Strasse folgen wir bis auf den Gratweg, wo wir rechts abbiegen und nach ca. 150m zum Aussichtspunkt über der Fallätsche gelangen. Die Aussicht von hier oben ist auch bei nicht so schönem Wetter wie heute einen kurzen Halt wert. Dann führt unser Weg links an der Fallätsche hinunter am Teehüsli vorbei, beim Steinbrunnen nehmen wir den rechten Weg, der uns nach Leimbach führt.

Download
GPS Daten
Uetliberg.gpx
GPS eXchange Datei 327.8 KB
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.