Plattenwand  **

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Wandausrichtung:

Zustiegszeit:

Anfahrt:

Ort:

Gruppe:

Koordinaten:

Topo:

 Klettergarten

50 Routen in 3 Sektoren

4b bis 7c+

2

Kalk

45m

gegen Osten

2 Minuten

Von Glarus nach Obersee

Glarus

DeniseDaniel

Parkplatz 47°5`52"N, 9°2`57"E 

Bohrstaub.ch


Unser erster Besuch  24. August. 2014

Neugierig kommen wir am Sonntagnachmittag im neuen Klettergebiet Plattenwald an. Das Wetter sollte nachmittags besser werden, zur Zeit ist der Boden noch sehr weich und nass. Der kurze Zustieg ist bei diesem ungewissen Wetter von Vorteil. Auf dem Weg begegnen wir Dietmar, der hat mit Alessandra das Klettergebiet eingerichtet. Das wissen wir aber zu dem Zeitpunkt noch nicht. Denise kennt nur Alessandra seine Freundin, sie erzählte ihr von dem Klettergebiet, an dem sie mit Dietmar und einigen Freunden seit rund zwei Jahren am Routen einrichten sind.

 

Bereits zu Beginn bin ich hell begeistert von dem Klettergebiet Plattenwand. Es ist grösser als ich gedacht habe und es hat viel Charme. Ein Riesenkompliment an die Routenbauer, da habt ihr etwas Grossartiges geschaffen.


Zum Einklettern machten wir die Route “Check In” 5b, ein angenehmer Start am Anfang vom Sektor Plattenwand. Bereits nach der zweiten Route “alter Riss” 6a+ (neu 6b) übersäuern meine Unterarme. Die Route ist wesentlich schwerer als die Route “Schwertfisch” 6a+. Am Schluss machten wir noch die Route “Brändlischlizz” 6a+, die hat vorallem im oberen Bereich einen schwierigen Zug, wo ein guter Tritt fehlt. Der Brändlischlizz ist aber insgesamt doch leichter als die Route “alter Riss”. Aufpassen müsst Ihr beim Toprope sichern der Route Brändlischlizz, auf keinen Fall zu weit rechts stehen, sonst reisst es euch links quer durch den Sektor und gefährdet die Kletterer neben euch.

  • 1. Besuch der Plattenwand

Datum:           24.08.2014

Geklettert:      Check In 5b, Alter Riss 6a+ (eher schwerer)

                       Schwertfisch 6a+, Brändlischlizz 6a+

  • 2. Besuch der Plattenwand

Datum:           31.08.2014

Geklettert:      Ottimazione 1. SL 5c, Wildsau 1. SL 6b

  • 3. Besuch der Plattenwand

Datum:          17.05.2015

Geklettert:      Ottimazione 5c, Hasenjagd 6b, Brändlischlizz 6a+

                       Schwertfisch 6a+, Wildsau 6b

 

  • 4. Besuch der Plattenwand

Datum:          12.09.2015

Geklettert:      Ottimazione 5c, ? 5c, Finale 6b

                      

 

  • 5. Besuch der Plattenwand

Datum:          28.05.2016

Geklettert:      Ottimazione 5c, Dampfkessel 5c+, Schwertfisch 6a+, (Catto Rosso 6c), Bohrstab.ch 6b, Blitz-Donner Bier 6a+

 

  • 6. Besuch Plattenwand

Datum:         01.04.2017

Geklettert:    Diduschka 5b,  Baumbart 6a, Dampfkessel 5c+,Schwertfisch 6a+, Wildsau 6b

 

  • 7. Besuch der Plattenwand

Datum:          21.05.2018

Geklettert:      Falkenbrut 5b+, Check-In 5b, Schwertfisch 6a+, Blitz-Donner Bier 6a+(Catto Rosso 6b)

 

Der Klettergarten war sehr gut besucht, es waren bestimmt über 30 Personen am Klettern. 

 

 

Routenbauer

Dietmar Heidl

Alessandra Kiss

Jürgen Bormann

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.