1. Tag in Finale  ***

Monte Cuccu

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Sektor:

Geklettert:

 

 

 

 

Sektor:

Geklettert:

 

Absicherung:

Felsqualität:

Beste Jahreszeit:

Zustiegszeit: 

Zustieg:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Koordinaten:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

320m

Klettergarten

21 Routen

4a bis 7c+

bis 3

Kalk

60m

La Torre

Via la Torre 2. SL je 5c, je 25m ***

Panino al Prosciutto 6a+ 20m ***

Enrico IV 6b 2om

Mantra of casualness 6b, 23m

 

Centrale

Training Sisters 6a+, 28m

 

Gut

Gut, rauh mit guter Reibung

Frühling bis Herbst, im Sommer heiss. 

10 Minuten

Vom Parkplatz

Finale, Cucco 

Vale Aquila

bewölkt 18°C

Denise, Daniel

Parkplatz N 44°12`50" / E 8°19`55" 

Finale Climbing 2011 versante sud, S.283

 

 23.04.2017


Am ersten Tag von unseren Kletterferien in Finale besuchten wir auf den berühmten Monte Cucco, das Gebiet la Torre. Ein sehr schöner Sektor zum klettern, mit gutem Fels, schönen Routen, gut abgesichert und trotzdem wenig Leute.

 


2. Tag in Finale, Maleducati **

Placca dei Maleducati

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Sektor:

Geklettert:

 

 

 

 

Absicherung:

Felsqualität:

Koordinaten:

Beste Jahreszeit:

Zustiegszeit: 

Zustieg:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

200m

Klettergarten

50 Routen, in 3 Sektoren

4b bis 7c

1

Kalk

28m

Hauptsektoe

Grazie lo stesso 6a, 20m *

Il Vagabondo delle Stelle 6a+, 25m *

Jazz Blues fusion 6b+

20 Min.

 

Gut

Gut, rauh mit guter Reibung

N 44°12`5"  /  E 8°19`45"

Frühling bis Herbst, Sommer heiss 

20 Minuten

Vom Parkplatz

Von Finale 3 Km ins Vale Aquila

Vale Aquila

bewölkt 18°C

DeniseDaniel

Finale Climbing 2011 versante sud, S.255 

 

 24.04.2017


Tre Frati  ***

Tre Frati

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Sektor:

Geklettert:

 

 

 

Zustiegszeit: 

 

Sektor:

Geklettert:

 

 

Absicherung:

Felsqualität:

Koordinaten:

Beste Jahreszeit:

Zustiegszeit: 

Zustieg:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

250m

Klettergarten

20 Routen, in 2 Sektoren

5a bis 7a

1

Kalk

28m

Tre Frati frate Maggiore

Mitternacht 6a+, 20m ***

Nonna Pina 6a,  20m **

Dito nel Sonno 6b+, 15m **

 

20 Minuten

 

Coccinella, neuer Sektor keine Bewertung!

Nr. 5

Nr. 11

 

Gut

Gut, rauh mit guter Reibung

N 44°11`55"  /  E 8°19`21"

Frühling bis Herbst, Sommer heiss.

20 Minuten

Vom Parkplatz

Von Finale 3 Km ins Vale Aquila 

Vale Aquila

bewölkt 18°C

DeniseDaniel

Finale Climbing 2011 versante sud, S.219 

 

 24.04.2017 & 28.04.2017


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

3. Grotta dell Edera ****

Grotta dell Edera

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Sektor:

Geklettert:

 

 

Sektor:

Geklettert:

 

 

Zustiegszeit:

Absicherung:

Felsqualität:

Koordinaten:

 

Beste Jahreszeit:

Zustiegszeit: 

Zustieg:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

300m

Klettergarten

15 Routen, in 2 Sektoren

6b bis 7b

1

Kalk

25m

In der Grotte

Bombolo 6b

Remember we as a Friend 6b

 

Parte dimenticata (ausserhalb)

Bingo Bongo 6a+

Sandokan 6b+

 

20 Min.

Gut

Gut, rauh mit guter Reibung

Grotte, N 44°11`45" / E 8°19`12"

Parkplatz, N 44°11`31"  /  E 8°19`12"

Frühling bis Herbst

20 Minuten

Vom Parkplatz

ca. 4 Km von Finale siehe Koordinaten

Vale Aquila

bewölkt 18°C

DeniseDaniel

Finale Climbing 2011 versante sud, S.167 

Stirnlampe und, oder Abseilgerät

25.04.2017


Die Grotta dell' Edera ist ei ganz besonderer Ort zum Klettern. Bereits der Zustieg durch die imposante Höhle oder das Abseilen von oben ist sehr spektakulär.  Das Klettern in der Grotta zählt für mich zu den schönsten Kletterorte die ich je geklettert bin.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

5. Monte Cucco, Anfiteatro *

Monte Cucco

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Sektor:

Geklettert:

 

 

 

 

 

 

Zustiegszeit:  

Absicherung:

Felsqualität:

Koordinaten:

Beste Jahreszeit:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

270m

Klettergarten

>100 Routen, in 8 Sektoren

4 bis 7c

4

Kalk

90m

Anfiteatro

Il Pittore 5c

L'Ottico 6a

Thriller 6a

Greefitings from Frankenjura 6a+

Dobermann 6a+

E trovi il Grigio 6b

 

5 Min.

1. Haken sehr hoch

manchmal speckig

Parkplatz N 44°12`50" / E 8°19`55" 

Frühling bis Herbst, gut bei Regen

ca. 4 Km von Finale siehe Koordinaten

Vale Aquila

Regen 15°C

DeniseDaniel

Finale Climbing 2011 versante sud, S.293

 

27.04.2017


Seit gestern regnet es in Finale, anders als gestern gehen wir heute trotzdem klettern. Denn ausgeschlafen haben wir genug und wir müssen wieder einmal mehr feststellen, dass, wenn man den ganzen Tag nur rumhängt, am Abend trotzdem schlapp ist.

 

Bei schlechtem Wetter trifft man sich auf dem Monte Cucco im Anfiteatro. Wie erwartet ist das Theater bereits gut besetzt und es kommen laufend neue Kletterer. Zum Aufwärmen klettern wir  il Pittore 5c, dann l’Ottico 6a, zwei relativ schöne Routen mit grossen Löchern. Die ersten Haken muss man fast mit dem Feldstecher suchen und die Hakenabstände sind auch nicht zu kurz geraten, wie im gesamten Sektor. Das feeling ist noch speziell, vor uns die mächtige Kalkwand und hinter uns regnet es in den Wald.

 

Danach klettern wir zwei kürzere nicht so spektakuläre Routen. Mittlerweile ist das Theater voll besetzt, nur noch die Route Dobermann 6a+ ist frei, die sieht zwar gut aus, aber im Führer steht (zu Recht): Sehr schmierige Löcher, fast nicht kletterbar. Das ist ein Erlebnis der besonderen Art, bei eigentlich absolut sicheren Griffen haut es einen aus der Wand, so glattpoliert sind sie; ideal für Sturztraining, Abflug ist gewährleistet. Die 6b nebenan ist auch nicht besser, aber noch etwas anstrengender, vor allem beim Ausstieg.

 

Danach reicht es uns.



6. Bric Scimarco

Inferiore

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Sektor:

Geklettert:

 

 

Zustiegszeit:  

Absicherung:

Felsqualität:

Beste Jahreszeit:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

230 m

Klettergarten

40 Routen, in 3 Sektoren

5a bis 7c

3

Kalk

Inferiore 

Pilastro del Re 6a+, 35m  **

Tenedo 6a+, 35m **

 

40 Minuten 

gut

sehr gut

Frühling bis Herbst, im Sommer heiss

 

 

Sonnig 18°C

DeniseDaniel

Finale Climbing S.158

 

28.04.2017



7. Oltrefinale

Valle del Vero

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Sektor:

Geklettert:

 

 

Sektor:

Geklettert:

 

Zustiegszeit:  

Absicherung:

Felsqualität:

Beste Jahreszeit:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

200 m

Klettergarten

60 Routen, in 12 Sektoren

5a bis 7c

2

Kalk

Belvedere   (S. 42)

Ca Miseria 6a, 20m  **

Nuovo Continente 6a, 35m  **

 

Gumbi    (S. 39)

Grande Fatica ca. 5c

 

40 Minuten sehr Steil

gut

sehr gut

Frühling bis Herbst, im Sommer heiss

Grotta dell'Ulivo

Valle del Vero

Sonnig 18°C

DeniseDaniel

Oltrefinale #2

Parken bei der Grotte

29.04.2017



8. Capo Noli

Capo Noli

Art:

Grösse:

Bereich:

Seillängen:

Gestein:

Wandhöhe:

Sektor:

Geklettert:

 

 

 

 

 

 

Zustiegszeit:  

Absicherung:

Felsqualität:

Koordinaten:

Beste Jahreszeit:

Anfahrt:

Ort:

Wetter:

Gruppe:

Topo:

Zu beachten:

Datum:

0 m

Klettergarten

20 Routen, in 4 Sektoren

4b bis 6c

2

Kalk

50m

Nolitudine

1. Abseilen

2. Classica 5a, 27m  ***

3. Quergang 1. Teil

4. Goapa 1. SL 4c, 20m / 2. SL 5c, 15m

5. Quergan 2. Teil (Total 150m)

6. Ausstieg über uscita di sicurezza 5b

 

0 Min.

gut

sehr gut

Parkplatz N 44°11.79 / E 8°25.499

Frühling bis Herbst, im Sommer heiss

ca. 5 Km von Finale siehe Koordinaten

Capo Noli

Sonnig 18°C

DeniseDaniel

Finale Climbing 2011 versante sud, S.544

Vor dem Klettern abseilen

30.04.2017