Eisklettern im Tösstal 29.01.2019

 

Trotz wenig Eis finden wir einige Stellen an denen wir etwas üben können. 



Eisklettern im Tösstal   12.02.2012

Okey, bei den Hobbys auf der Startseite, Eisklettern anzugeben ist etwas hochgestochen! In Wirklichkeit wagten wir uns aufs Glatteis. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ich mir den Eispickel selber in den Kopf gerammt habe. Ganz so dramatisch, wars dann auch wieder nicht. Als ich die zweite Eisschraube einschrauben will, rutsche ich ab und durch die Spannung im angespannten Arm, schlägt mir der Pickel an den Kopf. Zum Glück ist nichts drin, dass beschädigt werden könnte. Es war nur ein Kratzer und Schmerzen hatte ich auch nicht. Das Tösstal erreicht man über Fischental und ist so verschneit und mit dem vielen Eis wunderschön. Leider war es mit -13°C auch zum Eisklettern eher etwas kalt. Es wäre bedeutend einfacher gewesen, wenn das Eis etwas saftiger und dadurch weicher gewesen wäre.

 

Daniel

 

Dani hat heldenhaft gekämpft am senkrechten Wasserfall, bei mir ist dafür das Seil angefroren, so dass ich kaum mehr runterkonnte. Aber am Schluss wagten wir uns noch aufs Glatteis des Pfäffikersees, waren aber auch dort nicht die einzigen.

Es war schön aber kalt. Eisklettern wird wohl nicht meine grosse Leidenschaft, es ist einfach zu kalt.

 

Denise

 
Download
GPS Daten
T_sstal.gpx
GPS eXchange Datei 246.7 KB
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.