Fründschnuer / Schafschnuer  (öSCHINENSEE)

Schafschnuer

Art:

Route:

 

 

 

Zeit insgesamt:

Aufstiegszeit:

Abstiegszeit:

 

Distanz: 

Schwierigkeit:

Führer:

Wetter:

Gebiet:

Gruppe:

Datum:

1988m

Alpinwanderung  T5

Bergstation Öschinen 1682m - Heuberg 1940m- Oberbärgli 1978m -Fründschnuer 1988m - Bim Öschinensee 1595m - Talstation Öschinen 1195m.

 

 6h

 2:30h

 2:30h

 

21 Km 

Blau-weisser Weg, T5

 

Sonnig 26°C, mit starker Gewitterneigung

Kandersteg 

Denise, Daniel

29.07.2017

  


Der imposante Alpinwanderweg Fründschnuer oder auch Schafschnuer genannt war schon lange ein geplantes Projekt, das sich an einem verlängerten Wochenende wie dieses anbot. Das Wetter soll sonnig sein mit starker Gewitterneigung von 15 Uhr an.  Von der Bergstation Richtung See laufend zweigt der Weg bald links hoch in den Wald.  Stetig ansteigend verläuft der rot-weisse Wanderweg oberhalb am Öschinensee entlang über den Heuberg bis zum Oberbärgli hinten am See, dann in Richtung Unterbärgli.  Hier verlassen wir den sicheren Wanderweg und zweigen auf die Fründschnuer ab, einen Alpinwanderweg bei dem man besser keine Höhenangst haben sollte.

Hoch über dem Öschinensee windet sich der Pfad einem Felsband entlang bis unter die Felsen des Fründenhorns und von dort zurück zum Berghaus, das wir gerade noch erreichen, bevor ein erstes Gewitter losbricht, das aber nur kurz dauert.

Dann wandern wir hinunter zur Talstation der Öschinenbahn. Auf dem anschliessenden Spaziergang durch Kandersteg werden wir nochmals von einem Gewitter überrascht, diesmal einem heftigen, mit Hagelschauer.

Download
GPS Daten
Fr_ndschnuer_schinensee.gpx
GPS eXchange Datei 539.2 KB